Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Dorfverein Wallenried übertrifft die Erwartungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gegründet vor zwei Jahren, zählt der Dorfverein von Wallenried heute bereits über 90 Mitglieder. Zweck des Vereins ist es, auch nach der Gemeindefusion mit Courtepin eine intakte Dorfgemeinschaft zu erhalten. An ihrer Generalversammlung zeigten die Mitglieder des Dorfvereins von Wallenried, wie gelebte Zweisprachigkeit aussieht. Die rund 30 Anwesenden beschlossen vergangenen Donnerstag Jahresprogramm sowie Budget des Vereins und wechselten dabei spielerisch zwischen den beiden Vereinssprachen. Präsidentin Doris Roche-Etter zeigte sich besonders erfreut über den wachsenden Mitgliederbestand des Dorfvereins.

Zweck des Vereins ist gemäss Statuten, das Dorfleben zu fördern und eine intakte Dorfgemeinschaft zu erhalten. Roche-Etter sieht den Vereinszweck mit Blick auf das letztjährige Veranstaltungsprogramm erfüllt: Dank gemeinsamen Aktivitäten wie einer Ostereiersuche oder Tannenbaumverkäufen sei der Dorfgeist trotz fehlender politischer Unabhängigkeit heute weitgehend intakt. Höhepunkt des vergangenen Vereinsjahrs war für Roche-Etter eine Entdeckungsreise ins Dorf Wallenried, welche den Mitgliedern die Funktionsweise zweier lokaler Bauernhöfe näherbrachte.

Finanziell geht es dem Dorfverein dank einer Spende der Gemeinde Courtepin anlässlich der Vereinsgründung gut.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema