Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Dreikampf für die Ersatzwahl in den Staatsrat ist offiziell eröffnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Ein Rechter, Jean-Pierre Siggen von der CVP, ein Linker, Jean-François Steiert von der SP, und der Unabhängige Alfons Gratwohl: Das Freiburger Stimmvolk hat am 22. September eine klare Wahl, wenn es den Nachfolger von Isabelle Chassot im Staatsrat bestimmt. Gestern lief die Fristfür die Anmeldungen ab;ausser den drei zuvor schon bekannten Anwärtern hat sich niemand mehr gemeldet. Einiges an Verwirrung stiftete aber der Syndic von Cheiry, Alexandre Rochat, als er über diefranzösischsprachige Presseseine Kandidatur ankündigte, diese gestern früh aber kurzfristig wieder zurückzog. fca

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema