Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der erste Playout-Sieg ist in der Tasche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Volleyball Frauen NLB Im Kampf gegen den Abstieg braucht Freiburg jeden Punkt, die ersten zwei sind nach den guten Leistungen bei Playout-Start bereits eingefahren.

Der erste Satz war anfangs sehr ausgeglichen, Punkt für Punkt haben sich die beiden Teams hart erkämpfen müssen. Je länger der Satz dauerte, umso besser lief es den Saanestädtern. Dank eines wuchtigen und präzisen Service, einer konstanten Abnahme und eines funktionierenden Zusammenspiels Pass und Angriff entschied Freiburg den ersten Satz für sich.

Im zweiten Umlauf hatten der Gastgeber plötzlich Mühe mit den Anschlägen und bei der Annahme. Die Harmonie zwischen den Spielerinnen war wie weggeblasen und prompt gewannen die Neuenburgerinnen mit 25:22 und glichen zum 1:1-Satzverhältnis aus.

Hochs und Tiefs

Im dritten Satz wussten sich die Freiburgerinnen wieder zu fangen. Jede kämpfte für jede und dank guten Services von Kaseva holte sich Freiburg ein kleines Punktepolster. Auch Fagu, die für die abwesende Schneider in der Mitte spielte und durch Jungo ersetzt wurde, sorgte für einige direkte Punkte und leistete einen schönen Beitrag zum 25:19-Satzsieg.

Die Vier-Punkte-Führung zu Beginn des vierten Satzes verspielten die Saanestädterinnen in der Folge wieder. Sie blieben ihrem Gegner aber stets dicht auf den Fersen und holten sich dank einem tollen Schlussspurt am Ende den für sie so wichtigen Sieg.

Wichtig deshalb, weil Freiburg nach den gewonnenen zwei Zählern die direkte Konkurrenz aus dem Neuenburger Jura auf drei Längen distanziert hat. nj/ms

Freiburg – Val-de-Travers 3:1 (25:20, 22:25, 25:19, 25:19)

VBC Freiburg: Kaseva, Mincheva, Jungo, Golliard, Gay, Fagu, Esposito (Libera); Thombez, Schmutz.

NLB. Abstiegsrunde. 1. Runde, West. Rangliste: 1. Freiburg 1/7. 2. Ruswil 0/7. 3. Cossonay 1/4 (3:0). 4. Val-de-Travers 1/4 (1:3). 5. Langenthal 1/3.

Mehr zum Thema