Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der FC Bulle steigt in die 2. Liga inter ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 1. Liga Für den FC Bulle ist die Zeit in der ersten Liga fürs Erste abgelaufen. Am zweitletzten Spieltag war das Unentschieden zu wenig für die Greyerzer, um den sich längst abzeichnenden Abstieg noch zu verhindern.

Remis für Düdingen

Deutlich weniger Brisanz lag im Spiel des SC Düdingen bei Etoile Carouge. Die Sensler zeigten einmal mehr, dass sie in dieser Saison nur schwierig zu besiegen sind. Das Team von Martin Weber erreichte beim starken Etoile Carouge ein 2:2. Das Einzige, was für Düdingen noch auf dem Spiel steht, ist der inoffizielle Titel des Freiburger Meisters. Da trifft es sich aus Freiburger Sicht gut, dass es am Wochenende am letzten Spieltag zum Derby zwischen Düdingen und Freiburg kommt. Die Sensler starten aus der Pole Position in dieses Duell. fm

Malley – Bulle 2:2 (2:1)

250 Zuschauer.

Tore: 15. Tavares 1:0; 32. Pasquier 1:1; 44. Tavares 2:1; 53. Njanke 2:2.

Malley: Niederhauser; Malgioglio, Cessy, Sourice, Rego; Bastardoz, Demiri; Meoli, Trabelsi; Chammartin (70. Selimi, 81. Gabriele), Tavares.

Bulle: Di Stefano, Talio, Cheminade, Pasquier, Charrière; Benslimane (46. Mobulu), Margairaz, Brahimi (89. Jimenez), Clerget; Boughanem, Njanke (83. Sakho).

Etoile Carouge -Düdingen 2:2 (1:2)

200 Zuschauer.

Tore: 25. Linares 1:0, 39. F. Stulz 1:1, 45. Doua Jean 1:2, 46. Brügger 2:2 (Eigentor)

Etoile Carouge: Casarsa; Pedretti, Barroso, Pereira, Katana; Araujo, Quilez, Dijoux (70. Eyer), Manzolillo (78. Baumgartner); Linares, Pacarizi.

Düdingen: Piller; Spicher, Jenny, Henchoz, Perler; Brügger, F. Stulz (72. Riedo), Rexhaj (77. Spycher), M. Stulz; Doua-Jean (79. Brobbey), Rotzetter.

1. Liga. Gruppe 1. 29. Runde. Die weiteren Resultate: Baulmes – Martigny 1:0. Meyrin – Chênois 2:2. Naters – Grand-Lancy 3:1. Sitten U21 – Bavois 1:3. UGS Genf – Young Boys U21 1:4.

Die Tabelle der 1. Liga

1. Sitten U21 29 16 6 7 64:47 54

2. Malley 29 14 8 7 62:44 50

3. Etoile Carouge 29 13 7 9 59:50 46

4. Martigny 29 14 4 11 45:43 46

5. Meyrin 29 11 12 6 62:47 45

6. Chênois 29 12 9 8 42:39 45

7. Düdingen 29 12 8 9 58:47 44

8. Freiburg 29 12 8 9 52:42 44

9. Echallens 29 11 8 10 56:50 41

10. Naters 29 10 6 13 51:59 36

11. Grand-Lancy 29 10 4 15 42:59 34

12. Baulmes 29 9 6 14 52:76 33

13. Bavois 29 9 5 15 43:54 32

14. YB U21 29 9 4 16 44:56 31

15. UGS Genf 29 7 10 12 46:61 31

16. Bulle 29 6 9 14 44:48 27

Express

Lugano entlässt Trainer Boldini

Fussball Wenige Stunden nach dem verpassten Direktaufstieg in die Axpo Super League hat der FC Lugano seinen Trainer Simone Boldini entlassen. Der 55-jährige Italiener führte die Tessiner diese Saison zum zweiten Mal in Folge in die Auf-/Abstiegs-Barrage. Si

Schwegler und Merenda zu Vaduz

Fussball Der FC Vaduz verstärkt sich weiter. Nach Benjamin Fischer, Diego Ciccone und Florian Sturm ergänzen in der kommenden Saioson auch Roland Schwegler und Moreno Merenda das Kader des ambitionierten Clubs aus der Challenge League. Si

Mehr zum Thema