Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der FC Freiburg empfängt die BSC Old Boys

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ausgeglichener könnte sich die Bilanz des FC Freiburg in seiner ersten Saison in der 1. Liga Promotion nicht präsentieren. Fünf Partien haben die Pinguine bisher absolviert, zweimal haben sie gewonnen, zweimal verloren, einmal remis gespielt. Acht Tore haben sie erzielt und ebenso viele haben sie erhalten. Seine sieben Zähler hat das Team von John Dragoni allesamt im eigenen Stadion geholt, auswärts wartet es weiterhin auf den ersten Punktgewinn und den ersten Torerfolg.

Im heutigen Spiel gegen die BSC Old Boys (17 Uhr, St. Leonhard) steht die gute Heimbilanz der Freiburger allerdings auf dem Prüfstein. Das Team von Roger Hegi–der 56-Jährige hat als Spieler über 300 NLA-Partien absolviert–hat seine bisherigen Auftritte auf fremden Terrain erfolgreich gestaltet. ms

Mehr zum Thema