Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der FC Freiburg verliert zwei Ränge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der FC Schaffhausen musste in der 6. Runde der 1. Liga Promotion seine Tabellenführung abgeben. Weil das Team von Maurizio Jacobacci in Yverdon erstmals Punkte liess (1:1), übernahm Basels U21 die Spitze. Der FC Freiburg verlor wegen der 1:3-Heimniederlage gegen die BSC Old Boys zwei Plätze und liegt nun auf Rang 10. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung der Saanestädter auf einen der Abstiegsplätze. Auf diesen liegen Delémont und Breitenrain, die nach sechs Runden weiter auf ihren ersten Sieg warten. ms

 

 1. Liga Promotion:Sion II – Etoile Carouge 2:1. YF Juventus Zürich – Basel II 1:3. Zürich II – Tuggen 2:3. Breitenrain Bern – Delémont 3:3. St. Gallen II – Nyon 2:3. Freiburg – Old Boys Basel 1:3. Kriens – Brühl St. Gallen 0:0. Yverdon – Schaffhausen 1:1.

 

 Die Tabelle der 1. Liga Promotion

1. Basel U216 5 0 1 20:8 15

2. YF Juventus 6 5 0 1 19:9 15

3. Schaffhausen6 4 2 0 22:4 14

4. Zürich U216 4 1 1 18:13 13

5. Old Boys Basel6 4 0 2 14:11 12

6. Tuggen6 4 0 2 13:10 12

7. Kriens6 3 1 2 10:13 10

8. Nyon6 3 0 3 12:12 9

9. Brühl 6 2 2 2 10:11 8

10. Freiburg6 2 1 3 9:11 7

11. Sion U216 1 3 2 6:8 6

12. Yverdon6 1 2 3 7:11 5

13. St. Gallen II6 1 0 5 6:14 3

14. Carouge6 1 0 5 6:17 3

15. Delémont6 0 2 4 6:12 2

16. Breitenrain 6 0 2 4 4:18 2

 

 SCD muss die Tabellenführung abgeben

Nach einer Woche auf dem Leaderthron der 1. Liga Classic hat der SC Düdingen die Tabellenführung bereits wieder abgeben müssen. Wegen der 0:4-Niederlage in Monthey und dem gleichzeitigen Sieg von Le Mont beim Thuner Nachwuchs (2:1) haben die Lausanner den SCD überholt. Der FC Bulle kam derweil zu seinem zweiten Saisonsieg. Matchwinner für die Greyerzer war Sébastien Voëlin, der zwei Treffer zum 3:2-Sieg über Grand Lancy beisteuerte ms

 

 Bulle – Lancy 3:2 (2:1)

Bouleyres.–200 Zuschauer.–SR: Midhat Hajdarevic.Tore:26. Benslimane 1:0; 36. Derrer 1:1; 45. Voëlin 2:1; 63. Lakrout 2:2 (Penalty); 80. Voëlini 3:2.

FC Bulle:Moreira; J. Yenni, Lombardi (44. Voelin), Fasel, Brülhart; Angelotti, A. Yenni, Magalhaes, Silva (69. Dos Santos); Benslimane, Dimbi (88. Asaj).

FC Grand Lancy: Page; Bleve, De Almeida, Arifi, Muller; Mendes (65. Spicher), Misini, Ferati, Dieme (46. Manzolillo); Derrer (80. Ngefa), Lakrout.

Bemerkungen:Bulle ohne Bochud, Da Silva (Armee) und Tayau (verletzt).

 

 1. Liga Classic, Gr. 1: Bulle – Lancy 3:2. Urania Genf – Terre Sainte 0:3. Malley – Oberwallis Naters 1:6. Monthey – Düdingen 4:0. Thun II – Le Mont 1:2. Martigny – Echallens 4:0.

 

 Die Tabelle der 1. Liga Classic

1. Le Mont5 3 1 1 9:5 10

2. Düdingen 5 3 1 1 9:6 10

3. Meyrin 4 3 0 1 13:3 9

4. Martigny 5 3 0 2 14:10 9

5. Monthey 5 3 0 2 12:10 9

6. Terre Sainte5 2 2 1 10:6 8

7. Echallens 5 2 1 2 15:11 7

8. Naters5 2 1 2 11:13 7

9. Bulle5 2 1 2 10:14 7

10. YB U214 2 0 2 12:8 6

11. Thun U215 1 2 2 6:7 5

12. Lancy 5 1 1 3 7:10 4

13. UGS Genf 5 1 1 3 5:12 4

14. Malley 5 0 1 4 4:22 1

 

Mehr zum Thema