Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der FC Freiburg verstärkt sich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

fussball

Der FC Freiburg verstärkt sich

Der FC Freiburg, der aktuelle Tabellendreizehnte der 1. Liga, übernimmt ab sofort Patrick Francey von Belfaux und Florian Cavigelli von Stade Payerne. Des Weiteren stösst der Brasilianer Hoelzle de Moraes, kurz Adriano, zu den Pinguinen.Der ES Belfaux leiht seinen Stürmer dem FCF bis Weihnachten aus. «Die Verantwortlichen von Belfaux haben sich sehr verständnisvoll gezeigt und geben Francey die Chance, sich auf höherem Niveau zu versuchen, obwohl er in ihrer Mannschaft ein grosses Loch hinterlassen wird», betont Bernard Joye, der Präsident der Freiburger.Cavigelli seinerseits wurde vor fünfzehn Monaten an Stade Payerne ausgeliehen und findet nun den Weg zurück ins St. Leonhard. «Zwar hat sein momentaner Club noch nicht unterschrieben, aber der Verteidiger gehört dem FC Freiburg», fügt Bernard Joye weiter an. Cavigelli soll die Abwesenheit von Michelig kompensieren, der bis Dezember eine beruflich bedingte Pause einlegt.Der Brasilianer Adriano versuchte bis anhin in England einen Club zu finden. «Er ist ein waschechter Linksfuss, darum haben wir ihn engagiert», erklärt Trainer Christian Zermatten. «Er ist sehr kräftig und technisch begabt. Ihm fehlt noch etwas die Koordination und die körperliche Kondition, er ist aber in erster Linie ein Instinkt-Spieler.» vic/Lib./ms

Mehr zum Thema