Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der FC Plasselb feiert sich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Was vor fünfzig Jahren am 9. Juli 1962 mit viel Mühe und noch mehr Idealismus entstand, zählt heute auf eine breite Unterstützung in der Plasselber Bevölkerung und allgemein viel Sympathie: der FC Plasselb.

Der familiäre Club wird vom Vorstand um Präsident Hans Dietrich umsichtig geführt und zählt gegenwärtig rund 100 Mitglieder. In der 1000-Seelen-Gemeinde im Sense-Oberland können seit 1970 mit Erfolg zwei Aktivmannschaften gestellt werden. Seit jeher wird auf die Trainerausbildung und Juniorenförderung grosser Wert gelegt. Viele junge talentierte Plasselber spiel(t)en in den umliegenden 2.-Liga-Clubs. Die aktuellen Aushängeschilder spielen beim SC Düdingen in der 1. Liga: Fabian Brügger (Captain) und Vegim Berisha.

Die Junioren waren es 1980 auch, die den ersten Grosserfolg in der Clubgeschichte ermöglichten–den Aufstieg in die 2. Liga. Als erster Verein im Sense-Oberland spielte man vier Saisons in der höchsten Kantonalliga. 1989 wurde der FC Plasselb Freiburger Cupsieger. Zweimal durfte man bisher im Schweizer Cup antreten. Nach bewegten 90er-Jahren hat sich das Fanionteam als ambitionierte Spitzenkraft in der 3. Liga etabliert und das Gros besteht erfreulicherweise wieder aus eigenen Junioren.

«Wir feiern …» heisst das Jubiläums-Motto des OK-Teams um Präsident René Boschung. Das attraktive Programm beginnt am Donnerstag mit einem Lotto. Weitere Infos sind unter www.fcplasselb.ch zu finden. rob

 

Mehr zum Thema