Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Freiburger Wanderverein hat das Präsidium neu besetzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 11. April führte der Freiburger Wanderverein FWV seine neunte Generalversammlung in Le Crêt durch. Sie wurde von 146 Mitgliedern und 31 Gästen gut besucht. Grossratspräsident David Bonny sagte in seinem Grusswort, dass man mit den anwesenden Gross- und Nationalräten leicht eine kleine Kommissionssitzung durchführen könnte. Die GV wurde traditionell (bis auf die Rechnung) zweisprachig durchgeführt.

Der Verein hat seinen alten Wanderführer durch einen neuen in Deutsch und Französisch ersetzt: «Die vier Jahreszeiten der Wanderungen im Freiburgerland». Die 52 vorgeschlagenen Wanderungen sind in Länge und Schwierigkeit der jeweiligen Witterung angepasst. Für die umfangreiche Arbeit wurde der Verantwortlichen, Madeleine Hayoz, gedankt. Das jährliche Wanderprogramm des Vereins für 2016 steht, ist druckfertig, 2017 ist bereits in Vorbereitung. Der 2006 gewählte Präsident Jean-Claude Cuennet aus Pensier trat zurück und wurde mit stehender Ovation herzlich verdankt. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Madeleine Hayoz, Grossrätin aus Cressier, gewählt. Zwei zurückgetretene Vorstandsmitglieder wurden durch Neuwahlen ersetzt. Die Versammlung wurde mit einem Mittagessen und einer Wanderung rund um Le Crêt abgeschlossen.

Mehr zum Thema