Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Grosse Rat gibt grünes Licht für Jokertage an Freiburger Schulen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

14 Deutschschweizer Kantone sowie der Kanton Jura kennen bereits Jokertage an den Schulen. Nun kommt auch Freiburg hinzu. Der Grosse Rat hat gestern mit 44 zu 38 Stimmen eine Motion genehmigt, welche pro Schuljahr vier individuell wählbare freie Halbtage verlangt. Auch der Staatsrat hatte sich hinter diese Neuerung gestellt. Gemäss Staats-rat Jean-Pierre Siggen (CVP) braucht es bis zur Einführung aber noch etwas Geduld. Erst muss der Staatsrat die Änderung des Gesetzes und die Umsetzung ausarbeiten und in die Vernehmlassung schicken. Auch braucht es ein Programm zur Erfassung der Jokertage. Die Befürworter sind zufrieden, dass Schüler keine Entschuldigungen mehr erfinden müssen. Die Gegner befürchten eine Schule «à la carte».

uh

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema