Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Grosse Rat spricht sich deutlich gegen ein Familiengericht aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburgDie Einrichtung eines Familiengerichts, wie es der Staatsrat im Rahmen des neuen Justizgesetzes vorgeschlagen hatte, wäre eine schweizerische Premiere gewesen. Doch der Grosse Rat hat diese Idee, die auf eine Volksmotion zurückgeht, am Donnerstag auf Vorschlag der Justizkommission mit 49:26 Stimmen abgelehnt. SP und Mitte-Links-Bündnis hatten dafür gestimmt. Vorgängig ist das Kantonsparlament mit 65:16 Stimmen auf den Gesetzesentwurf eingetreten; dies gegen den Antrag der FDP. wb

Berichte Seite 2

Mehr zum Thema