Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Happy-Wettbewerb geht in zweite Runde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

25 Freiburger Unternehmen haben bei den FRHappy Awards mitgemacht und ein Video erstellt (die FN berichteten). In der zweiten Runde sind nun die fünf Firmen Atimo, Espace Gruyère, Gommette et Gabatcho Circus, Liip und Scout24 Schweiz AG. 6043 Menschen haben gemäss Mitteilung des Vereins «Fribourgissima Image Fribourg Freiburg» die Stimme für ihren Lieblingsfilm abgegeben, die Videos seien mehr als 24 000 Mal angeklickt worden. Über die Homepage www.radiofr.ch wird mit einer SMS-Abstimmung, die vom 2. bis am 15. November läuft, das Gewinner-Video erkoren. Die Preisverleihung findet am 27. November statt. Der Wettbewerb ist Teil der Kampagne «Freiburg macht glücklich», die im Januar 2014 lanciert wurde. Sie soll das Image des Kantons fördern und damit Investoren anziehen und die Schaffung von Arbeitsplätzen begünstigen. Die Kampagne dauert drei Jahre. mir

Mehr zum Thema