Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der HFR-Verwaltungsratspräsident will von Rücktritt nichts wissen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mangelhafte Führungsstrukturen und Verwaltungsprobleme namentlich bei den Finanzen: Der Staatsrat hielt am Montag bei der Präsentation seiner Sanierungsvorschläge für das Freiburger Spital nicht zurück mit Kritik an den Führungsgremien der Spitalgruppe HFR. Dennoch will Verwaltungsratspräsident Philippe Menoud seine Arbeit fortsetzen. «Ich verwahre mich gegen die Aussage, dass sich das HFR in einem ‹Desaster› befindet», sagt Menoud im Interview mit den FN. Ein Rücktritt sei zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt kein Thema. Vielmehr steht für Menoud in der nächsten Zeit die Umsetzung der «wichtigen und nötigen» Sanierungsvorschläge des Staatsrats im Vordergrund.

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema