Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Indie-Barde Kevin Morby spielt im Bonn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kevin Morbys Musik ist beruhigend, simpel, intim und wunderschön optimistisch. Sie ist irgendwie zeitlos und modern, erinnert aber auch an die alten grossen Singer-Songwriter wie Leonard Cohen oder Bob Dylan. Den folkigen Klängen des Vorgänger-Albums lässt der Indie-Barde nun ein Stadt-Album folgen. «Er singt müde und im Zeitlupentempo, so wie Lou Reed auf dem Debüt von Velvet Underground, der besten City Music von allen», schreibt das deutsche Musikmagazin Musikexpress. Der Amerikaner stellt morgen Abend im Bad Bonn in Düdingen sein viertes Album «City Music» vor, das er im Juni 2017 veröffentlicht hat.

kf

Bad Bonn, Düdingen, Mi., 5. Juli, 21 Uhr.

Mehr zum Thema