Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Jodlerklub Echo va de Chrüzflue St. Silvester hat eine neue Tracht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 26. März konnte der Jodlerklub Echo va de Chrüzflue St. Silvester seine 25. Generalversammlung durchführen. Dabei blickte das Co-Präsidium (Erich Gauch und Josef Mauron) auf ein spannendes und schönes Vereinsjahr zurück. Der Jubiläums-Jodlerabend anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Klubs war sicherlich ein grosser Höhepunkt. Zu diesem Anlass wurden ebenfalls alle Jodler mit einer neuen Tracht ausgestattet; die alte Tracht war schon recht in die Jahre gekommen.

Traditionsgemäss wurden die Ehrungen am Samstag der gleichen Woche, anlässlich des Helfer- und Sponsorenessens, im Restaurant Chemi-Hütta vorgenommen. Nach 20-jähriger aktiver Mitgliedschaft wurde dabei Erich Gauch mit grossem Beifall und einem Präsent zum Ehrenmitglied ernannt. Leider musste der Klub auch einen Vorstandsaustritt verzeichnen, nämlich jenen von Anton Jungo. Josef Mauron bedankte sich bei ihm mit einem Präsent für die grosse Arbeit, die er in den vergangenen sieben Jahren für den Klub geleistet hat. Durch Wayne Rigert konnte der vakante Platz im Vorstand wieder besetzt werden. Mit einem Lied bedankte der Jodlerklub sich herzlich bei ihnen für ihr Mitwirken im Verein.

Mehr zum Thema