Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Kanton Freiburg rüstet sich für eine mögliche Masernepidemie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: arthur zurkinden

freiburg Die Masern breiten sich in der Schweiz mit grosser Geschwindigkeit aus. Im Kanton Freiburg sind zwar seit Januar 2008 erst neun Fälle bekannt geworden. Kantonsarzt Chung Yol Lee will bereit sein, falls auch in Freiburg eine Epidemie ausbricht. Bisher sind vor allem die Kantone Luzern und Basel-Land betroffen.

Im Falle einer Epidemie würde dies bedeuten, dass nicht geimpfte Geschwister einer erkrankten Person während drei Wochen vom Besuch der Schule ausgeschlossen werden können. Dies würde auch nicht geimpfte Erwachsene betreffen, die in einer Schule unterrichten. az

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema