Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Kanton vergibt neue Kunststipendien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Angebot zur Kulturförderung im Kanton Freiburg wird ausgeweitet. Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport schafft zwei neue Förderinstrumente im Bereich der bildenden Künste: Ein Stipendium fördert das künstlerische Schaffen, das andere die Produktion von Ausstellungen. Wie die Kulturdirektion mitteilt, folge sie so der Strategie des Staatsrats zur Förderung des professionellen künstlerischen Schaffens.

Das Stipendium für das Schaffen im Bereich der bildenden Künste soll dem Projekt eines professionellen Frei­burger Kunstschaffenden dienen. Ausgeschlossen sind Film und Architektur. Mit der Un­terstützung soll eine Künstlerin oder ein Künstler während mindestens drei Monaten ein ambitioniertes, neuartiges und persönliches ­Projekt realisieren und später ­öffentlich präsentieren. Das Stipendium beträgt höchstens 15 000 Franken.

Ebenfalls ein Stipendium gibt es für die Produktion von Ausstellungen, die zeitgenössisches Kunstschaffen besser bekannt machen. Der Beitrag kann einem Verein oder einer Stiftung zukommen. Und der Anlass muss kostenpflichtig sein. Auch muss der Produzent von lokalen Behörden unterstützt werden.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema