Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Kanton will mehr aus seinen historischen Gebäuden herausholen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

675 Gebäude sind heute im Besitz des Kantons; insgesamt verfügen sie über einen Versicherungswert von 1,9 Milliarden Franken. Federführend für die Verwaltung und den Unterhalt ist das kantonale Hochbauamt, doch auch das Amt für Kulturgüter und Stellen zum Beispiel aus Tourismus, Bildung und Wirtschaftsförderung sind auf die Immobilien angewiesen.

Tatsächlich fehlt es aber an Koordination, kommt ein Bericht des Freiburger Staatsrats nun zum Schluss. In Bezug auf die Nutzung, kulturelle Vermittlung, Tourismus und Standortqualität wäre noch viel herauszuholen, stellt er fest. Der Staatsrat möchte deshalb noch dieses Jahr eine Verwaltungskommission einsetzen und sieht vor, künftig mehr Mittel zu sprechen.

uh

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema