Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Nationalrat schluckt das Hilfspaket an die UBS ohne Auflagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Der Nationalrat hat am Montag das UBS-Hilfspaket mit 116 zu 55 Stimmen gutgeheissen. Dabei lehnte er alle Auflagen ab, die über jene des Vertrags zwischen Bund und UBS hinausgehen.

Strengere Auflagen hatte die Ratslinke gefordert. Sie kritisierte auch, das ganze Paket mit einem Bundeszuschuss von sechs Milliarden Franken und der Übernahme von maximal 60 Milliarden fauler UBS-Papiere durch die Nationalbank werde via Notrecht am Parlament vorbeigeschmuggelt. Die bürgerliche Ratsseite und Bundesrat Merz konterten, die Rettung der UBS sei dringend. Breche die Grossbank zusammen, wanke die ganze Volkswirtschaft. sda

Bericht Seite 22

Mehr zum Thema