Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Neubeginn ist geglückt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zwei Jahre nach der Wiedereröffnung geht es dem Gutenberg-Museum Freiburg gut

FREIBURG. Heute vor zwei Jahren wurde das Gutenberg-Museum feierlich eröffnet, und zwar bereits zum zweiten Mal in seiner kurzen Geschichte: Die erste Eröffnung hatte im November 2000 stattgefunden. Gut zwei Jahre später musste das Schweizerische Museum der grafischen Industrie und der Kommunikation seine Türen schliessen, mit Schulden von 2,3 Millionen Franken auf dem Buckel. Eine Rettungsaktion der Freunde des Gutenberg-Museums und des schweizerischen Verbandes für visuelle Kommunikation (Viscom) ermöglichte am 3. November 2005 den Neustart.Seither ist Direktorin Dominique Chappuis Waeber verantwortlich für die Geschicke des Museums. Im Gespräch mit den FN zieht sie nach 24 Monaten eine positive Bilanz: Die finanzielle Basis des Gutenberg-Museums sei heute gesund. cs

Interview auf Seite 3

Mehr zum Thema