Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Pétanque-Club Sense-West erweitert sein Spielgelände

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 20. August konnte der Pétanque-Club Sense-West in Wünnewil die lang ersehnte Vergrösserung des Pétanque-Platzes feiern. Die ursprünglichen fünf Spielfelder wurden zu klein, deshalb entschied der Club, einerseits das Spielgelände zu erweitern und andererseits die Beleuchtung zu optimieren.

Die Gemeinde Wünnewil-Flamatt stellte den Platz zur Verfügung. Nach der gelungenen Umgestaltung in eine Parkanlage kann das Gelände bei Bedarf in 18 Spielfelder unterteilt werden, das heisst, es können bei Turnieranlässen 72 Personen gleichzeitig Pétanque spielen.

Der Verein gibt Parkinson-Betroffenen Gastrecht. Deshalb wurde der Zugang zum Spielgelände behindertengerecht gestaltet. Dank beträchtlichen Sponsorenbeiträgen–unter anderem von der Lote- rie Romande und der Union Schweizerische Philanthropische Gesellschaft Bern–und Eigenleistungen durch die Vereinsmitglieder konnte das Projekt auch in finanzieller Hinsicht erfolgreich realisiert werden.

Die Einweihungsfeier war ein voller Erfolg. Bei Speis und Trank wurde Pétanque gespielt und gelacht, bis die ersten schweren Regentropfen um 22 Uhr einen abrupten Abbruch erzwangen.

Mehr zum Thema