Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Samariterverein Alterswil ernennt ein neues Ehrenmitglied

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Platz bleibt leer, und niemand fragt, ob es möglich ist oder ob es passt. So stand die 67. Generalversammlung des Samaritervereins Alterswil vom 27. Februar im Zeichen der Trauer und des Abschieds vom langjährigen Samariterlehrer und Freund Meinrad Pauchard. Er war während 36 Jahren der Lehrer des Samaritervereins gewesen; er hat jede Änderung im Samariterwesen angepackt und mit seinem Elan und seiner Begeisterung an die Vereinsmitglieder weitergegeben.

Mit der Ehrenmitgliedschaft auszeichnen konnte der Samariterverein Alterswil an seiner Generalversammlung nach 25 Jahren aktivem Samariterleben Marianna Fahrni. Bereits seit 55 Jahren dabei ist Hanspeter Roth, 35 Jahre Lisbeth Sturny und Myriam Schaller und 10 Jahre Helene Piller. Die Präsidentin Regula Schüpbach hofft, dass alle das vergangene Vereinsjahr mit dem Thema «Verdauen-Verdauung, psychisch und physisch» gut verdaut haben. Sie ruft die Vereinsmitglieder dazu auf, dranzubleiben, denn bei einem Notfall kann das richtige Handeln in den ersten Minuten überlebenswichtig sein.

Mehr zum Thema