Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der SC Düdingen empfängt La Tour zum Derby

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 1. Liga Zwei Spiele, null Punkte – und das Aus in der zweiten Cup-Runde: Wahrlich kein Traumstart, den der SC Düdingen in dieser Saison hingelegt hat. Nach zwei Meisterschaftsrunden stehen die Sensler zudem noch ohne Torerfolg zu Buche, während auf der Passiv-Seite bereits eine Fünf leuchtet.

Dies soll sich heute im Freiburger Derby gegen La Tour/Le Pâquier ändern. «Wir haben das Messer bereits am Hals, weshalb wir unbedingt gewinnen wollen und müssen», fordert SCD-Trainer Martin Weber. «Dafür braucht es aber eine konzentrierte Leistung über die volle Spielzeit und nicht nur über 60 Minuten wie in den bisherigen Spielen. Zudem müssen wir unsere Torchancen besser nutzen.»

Die Hoffnungen der Sensler ruhen dabei auf Ermin Gigic, der nach seinen Spielsperren beim SCD den Saisoneinstand geben wird. Von ihm erwartet Martin Weber mehr Schwung im Angriffsspiel. Hingegen ist Goalie Vogelsang für die heutige Partie gesperrt, so dass wohl Goalietrainer Sojcic zwischen den Pfosten stehen wird.

Spielbeginn: heute um 17.30 Uhr auf dem Birchhölzli. ms

Meistgelesen

Mehr zum Thema