Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der SC Düdingen gastiert in Monthey

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach drei gespielten Meisterschaftsrunden wartet der SC Düdingen weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg. Die Bilanz von zwei Punkten aus drei Spielen ist sicherlich nicht das, was man sich in Düdingen vorgestellt hat. Allerdings hat der SCD in der vergangenen Saison bewiesen, dass man auch mit Unentschieden weit kommen kann: In den ersten fünf Partien hatten die Sensler viermal remis gespielt–und erreichten am Ende doch die Aufstiegsspiele.

Zuversicht für das heutige Spiel in Monthey (17 Uhr) dürfte dem SCD zudem die Leistung vom letzten Spiel gegen Lausanne-Ouchy geben (2:2). Vor allem in der zweiten Halbzeit zeigte das Team von Martin Lengen gegen den Aufsteiger eine starke Leistung, die es mit zwei Toren krönte. Der SC Düdingen produziert nach wie vor zu viele Eigenfehler und macht in der Defensive zu viele Geschenke, dafür konnte der heutige Gegner Monthey bisher offensiv wenig überzeugen (zwei Tore in drei Spielen). ms

Mehr zum Thema