Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Schwingklub Kerzers bereitet das Südwestschweizerische Schwingfest vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Hauptversammlung des Schwingklubs Kerzers (SKK) fand am 13. Januar im Restaurant Kreuz in Ried bei Kerzers statt. OK-Präsident Daniel Brandt informierte über den Stand der Vorbereitungen für das Südwestschweizerische Schwingfest, welches am 15. und 16. Juli in Kerzers stattfindet. Der Vorverkauf sei angelaufen: «Die Nachfrage nach Sitzplätzen auf der gedeckten Tribüne ist gross, doch sind noch Tickets erhältlich.»

Präsident Joel Hirschi blickte auf den sportlichen Höhepunkt – das Eidgenössische Schwingfest in Estavayer – im letzten Jahr zurück. «Für das OK Sport, unseren Schwingklub und unsere Helfer waren es anstrengende Wochen und Tage. Doch ich glaube, es war auch ein unvergessliches Erlebnis.» Er gratulierte Lario Kramer für seine Leistung an diesem Fest und bedauerte das Ausscheiden von Frédéric Berset nach vier Gängen als Folge einer Verletzung im ersten Gang. Unterstützt durch den Wyberhageklub wurden vom SKK am Eidgenössischen insgesamt 5586 Helferstunden geleistet – ohne die Stunden der Mitglieder des Ressorts Sport.

Nach der Demission von Pat­rick Spielmann wurde Adrian Oppliger zum neuen Jungschwingerbetreuer gewählt. Seine bisherige Aufgabe als Technischer Leiter der Aktiven übernimmt das neue Vorstandsmitglied Urs Zosso. Die Jahresrechnung mit einem Aufwand in Höhe von 17  800 Franken schloss mit einem Einnahmenüberschuss von 4000 Franken.

Mehr zum Thema