Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Sensler-Jahrgängerverein 1942 wurde vor 40 Jahren gegründet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 6. November 1976 wurde im Hotel Taverna in Tafers der Jahrgängerverein 1942 gegründet. Initianten waren einige 1942er aus Ueberstorf. Der Einladung folgten damals zirka hundert Personen. Seither freuen sich die Mitglieder über die Zusammenkünfte. Letzthin fand die 40. Jahresversammlung im Restaurant Zum Jäger in Plasselb statt. Vereinspräsident Josef Sturny erwähnte in seinem Jahresbericht den Ausflug vom 29. Juni, der zum unterirdischen See nach St- Léonard sowie anschliessend ins Weingut in Loc-sur-Sierre geführt hatte. Ebenfalls erfreulich war die Teilnahme an der Informationsveranstaltung in Tafers über den Jakobsweg sowie über die historische Geschichte der zwei Kapellen bei der Kirche in Tafers. Das anschliessende Orgelspiel von Vereinsmitglied Marius Schneuwly wurde mit besonderer Aufmerksamkeit angehört. Die langjährige Kassiererin Maria Schaller gab eine Vermögenszunahme bekannt. Zwanzig Jahre führte Hilda Piller das Amt der Rechnungsrevisorin aus und wünschte nun zurückzutreten. An ihrer Stelle wird Marlies Sturny das Amt übernehmen. Der Winteranlass findet nächstes Jahr an einem Nachmittag in Schwarzsee statt, der Sommerausflug wird die 75-Jährigen zum Ägerisee führen.

Mehr zum Thema