Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Servicemann von Dario Cologna referierte in Plasselb

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Roger Wachs, Servicemann von Dario Cologna und der Schweizer Langlaufnationalmannschaft, referierte in Plasselb über das Wachsen von Langlaufskiern. Der Langlaufwachsabend in der Mehrzweckhalle hatte der Ski-Club Plasselb organisiert. Präsident Siegfried Nagel konnte rund 60 Interessierte aus der Umgebung, der Region Thun und dem benachbarten Jauntal begrüssen. Die Teilnehmer wurden von Roger Wachs über die neusten Trends rund ums Wachsen und Pflegen von Langlaufskiern informiert. Mit seiner aufgeschlossenen Art zeigte dieser, wie einfach es ist, einen Skatingski zu präparieren, und dass es auch keine Hexerei ist, einen Klassisch-Ski zu wachsen. Er unterstrich seine Vorführung mit den Worten: «Wer lesen kann, kann auch Ski wachsen.» Im ersten Teil konnte vor allem der Einsteiger von nützlichen Tipps profitieren. Nach der Pause vermittelte der Profi wertvolle Informationen an den ambitionierten Langläufer. Manch ein Mythos blieb unbegründet oder stellte sich als falsch heraus. Das sechsköpfige Wachs-Team von Swiss-Ski reist mit den Langlaufathleten am 4. November nach Schweden, um die letzten Vorbereitungen und Tests vorzunehmen. Der erste Langlauf-Weltcup der Olympia-Saison startet am 29. November in Kuusamo (Fin). Das Ziel von Doris Trachsel, dem Aushängeschild des Ski-Clubs Plasselb, ist, die Olympiaqualifikation möglichst früh zu erreichen.

Meistgelesen

Mehr zum Thema