Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Staatsrat will das Masterstudium in Medizin in die Tat umsetzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Zukunft sollen Studierende an der Universität Freiburg einen Master in Humanmedizin erlangen können. Der Staatsrat hat gestern den Grundsatzentscheid bekannt gegeben, das Projekt weiterzuverfolgen. Vor einem Jahr hatte eine Studie die Machbarkeit aufgezeigt. Mit seinem Entscheid will der Staatsrat die Universität und das Freiburger Spital stärken und gleichzeitig dem Hausarztmangel entgegenwirken. Allerdings ist die Finanzierung des Studiengangs noch nicht geregelt. Bei Betriebskosten von 14,4 Millionen Franken sind 6,5 Millionen noch nicht gedeckt. uh

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema