Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Staatsrat will nächstes Jahr mehr Geld ausgeben, als er einnimmt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Erstmals muss der Staatsrat Geld aus dem Eigenkapital entnehmen, um den von der Verfassung vorgegebenen Budgetausgleich zu erreichen. Der Betrag: 38 Millionen Franken. Hinzu kommen weitere 37 Millionen Franken aus gebundenen Fonds und Rückstellungen. «Das zeigt, unter welchem Druck die Staatsfinanzen stehen», erklärte Staatsschatzverwalter Daniel Berset gestern bei der Präsentation des Voranschlags 2013. Finanzdirektor Georges Godel betonte, dass er verschiedene Massnahmen lanciert habe, um das strukturelle Loch im Budget so bald wie möglich und nachhaltig zu stopfen. fca

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema