Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Verein Zukunft Dreiseenland bringt Interessengruppen zusammen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gründungsversammlung des Vereins Zukunft Drei-Seen-Land wählte gestern den Grossrat Markus Ith aus Murten zum Leiter der Geschäftsstelle. Präsident des Vereins ist der Solothurner Alt-Regierungsrat und Landwirt Christian Wanner. Zukunft Dreiseenland beabsichtigt, die Region, welche als Gemüsekammer der Schweiz bekannt ist, weiterzuentwickeln. Städte und Gemeinden, Burgergemeinden, Flurgenossenschaften sowie Grundeigentümer sind stimmberechtigte Mitglieder. Andere Interessensgruppen wie Umwelt- und Landschaftsschutzverbände haben kein Stimmrecht. Ith begründete diese Unterscheidung mit dem Landeigentum. Er verwies auf die Kommissionen und Arbeitsgruppen, welche auch für nicht stimmberechtigte Mitglieder offen stünden. «Hier geschieht der Hauptteil der Arbeit», sagte Ith.

jmw

 

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema