Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Vereinsausflug führte den Singkreis Düdingen in die Verenaschlucht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum diesjährigen Vereinsausflug des Singkreises Düdingen waren auch die ehemaligen Sängerinnen und Sänger eingeladen. Das Ziel war die Verenaschlucht, und der Ausflug stand unter dem Motto «Singen zu unserer Freude». So machte sich eine vierzigköpfige Schar von 5- bis 91-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit dem Car auf nach Rüttenen bei Solothurn zum ersten Kaffeehalt. Zu Fuss ging es weiter zum Eingang der Schlucht. In der Felsenkapelle mit ihrer grossartigen Akustik erfreute sich der Singkreis, zusammen mit Besuchern und dem Eremiten, an Liedern wie «Zwischen Himmel und Erde» oder dem Sanctus von Schubert.

Der abwechslungsreiche Spa- ziergang durch die Schlucht führte den Singkreis Düdingen zur St.-Niklaus-Kirche, in der wiederum mit grosser Freude gesungen wurde. Anschliessend erfolgte die Fahrt zum Mittleren Balmberg, wo ein leckeres Mittagessen auf die Gruppe wartete. Im Garten gaben die Sängerinnen und Sänger noch ihre spezielle, lebhafte Version von «Es wott es Froueli z’Märit ga» zum Besten, sehr zur Freude der zahlreich anwesenden Gäste.

Nach einem kurzen Aufenthalt auf der Passhöhe des Balmbergs ging es wieder das steile und schmale Strässlein hinunter und dann zurück nach Düdingen. Dieser grossartige Tag wird Jung und Alt noch lange in Erinnerung bleiben.

Mehr zum Thema