Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Wanderverein reicht Klage ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Freiburger Wanderverein (FWV) hat eine Klage gegen einen Leiter eingereicht. Dieser hat eine mehrtägige Wanderung im Tessin organisiert. Wie an der GV bekannt wurde, hat er wohl bei den Teilnehmern Geld für die Kosten einkassiert, hat aber das Hotel nicht bezahlt. Laut der Zeitung «La Liberté» hat das Hotel dem Verein nun eine Rechnung von 13 861 Franken geschickt. «Wir haben sofort mit ihm Kontakt aufgenommen. Er hat sein Versäumnis mit einem Spitalaufenthalt begründet», sagte Präsident Jean-Claude Cuennet. Weil der Leiter mehrere Fristen verstreichen liess, beschloss der Verein, ihn einzuklagen und seiner Funktionen zu entheben. Lib./az

Mehr zum Thema