Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Deutsches Requiem in Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zwei Chöre und ein Symphonieorchester bringen am Samstag in der Kollegiums­kirche St. Michael Brahms’ Meisterwerk «Ein Deutsches Requiem» zur Aufführung: Der Kammerchor der Universität Freiburg, der Chor Pro Arte aus Lausanne und das Orchestre Symphonique et Universitaire Lausanne haben sich unter der Leitung von Pascal Mayer zusammengetan. Während vierzehn Jahren hat Brahms an der Komposition gearbeitet, die er 1868 zu Ende führte. Obwohl es von der Dramatik des Todes erzählt, sollte das Requiem in erster Linie Trost für die Lebenden bieten.

cs

Kollegiumskirche St. Michael, Freiburg. Sa., 19. November, 20 Uhr.

Festival der Jugendbands

Am Samstag steht in Cressier das achte Jugendbandfestival auf dem Programm. Vier Ensembles treten auf: die Young Harmonic Band, die Jugendmusik Gurmels, die Jeunes Instrumentistes de la Broye und die Cadets de Siviriez. Ziel des Festivals ist es, jungen Formationen Auftritte zu ermöglichen.

emu

Mehrzweckhalle, Cressier. Sa., 19. November, 20 Uhr.

Interaktives Spektakel für Kinder

Das Komiker-Duo La Compagnie Carton besucht bei Jeunesses Musicales das Centre Le Phénix in Freiburg. Brice und Marion Dudouet unterhalten die Kinder mit Gesang und bieten das interaktive kurzweilige Spektakel «Menu enfant».

nh

Centre Le Phénix, Alpengasse 7, Freiburg. So., 20. November, 15 Uhr; Zvieri um 16 Uhr.

Musikalische Reise durch Spanien

Das Stadt- und Universitäts­orchester Freiburg lädt zu einer musikalischen Reise nach Sevilla, Cádiz und Granada. Es präsentiert in der Aula der Universität Freiburg zauberhafte Klänge des Bandoneon und die Leidenschaft der Musik von Turina, Albéniz, de Falla und Piazzolla.

nh

Aula Magna, Universität Miséricorde, Freiburg. So., 20. November, 17 Uhr.

Jubiläums-Musik zum Samstagabend

Seit 25 Jahren gibt es für Klassikfreunde an vier Samstagen im Jahr Konzerte in der Kirche von Merlach und in der Orangerie des Schlosses Löwenberg. Zum Jubiläum wartet der organisierende Verein Musik zum Samstagabend mit einem speziellen Programm auf. Das erste Konzert findet morgen Samstag in der Kirche Merlach statt und trägt den Titel «Barocke Klangwelt».Es spielen der Flötist Kaspar Zehnder und der Cembalist Vital Julian Frey.

emu

Kirche Merlach. Sa., 19. November, 19.30 Uhr.

Trinitatismesse von Mozart in Murten

Am Wochenende führt die Chorgemeinschaft Ins unter der Leitung von Matthias Richner die Trinitatismesse von Wolfgang Amadeus Mozart auf, in Murten und in Ins. Zudem spielt das Barockensemble Allegria Musicale unter Andreas Heiniger.

emu

Deutsche Kirche, Murten. Sa., 19. November, 20 Uhr. Reformierte Kirche, Ins. So., 20. November, 17 Uhr.

«Himmlisches Jerusalem»

In der Kathedrale St. Nikolaus in Freiburg gibt Co-Titularorganist Philippe Despont heute ein Konzert zum Thema «Himmlisches Jerusalem». Auf dem Programm stehen Werke von Jean Titelouze, Louis Vierne, Olivier Messiaen und Lionel Rogg sowie die Uraufführung einer Komposition von Valentin Villard. Villards Werk trägt den Titel «La Jérusalem céleste» und ist inspiriert von einem Gemälde des Chorherrn Paul Frochaux. Dessen Bilder sind bis zum 11. Dezember auf Initiative der Caritas Freiburg im Franziskanerkloster ausgestellt.

cs

Kathedrale St. Nikolaus, Freiburg. Fr., 18. November, 20 Uhr. Vernissage der Ausstellung im Franziskanerkloster: Fr., 18. November, 17.30 bis 19.30 Uhr.

Blasmusik und Akkordeon

Die Union Instrumentale Freiburg zeigt am Sonntag unter der Leitung von Olivier Neuhaus, wie gut Blasmusik und Akkordeon harmonieren: In der Aula der OS Jolimont spielt sie mit der Akkordeonistin Christel Sautaux.

cs

Aula der OS Jolimont, Freiburg. So., 20. November, 17 Uhr.

Beethoven, Liszt und Reubke

In der Kirche St. Peter in Frei­burg lässt Zuzana Ferjenčíková am Sonntag Werke von Beethoven, Liszt und Reubke an der Orgel aufleben. Das Publikum kommt auch in den Genuss eigener Kompositionen der Organistin, die 2004 als erste Frau den internationalen Preis für Improvisation an der Haarlem-Orgel erhielt.

nh

Kirche St. Peter, Freiburg. So., 20. November, 17 Uhr.

Liederabend rund um Oasen

«Die Gärten, die Blumen, die Natur, das Glück und die Liebe»: Im Schloss La Grande Riedera in Le Mouret treten Sängerin Romy Rudolf von Rohr und Akkordeonistin Suzanna Dill auf. Der Lieder- abend widmet sich mit Werken aus Renaissance, Barock, Klassik und Romantik dem Thema Oasen.

nh

Schloss La Grande Riedera, Le Mouret. So., 20. November, 17 Uhr.

Mehr zum Thema