Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Deutschlands Finanzminister gerät in die Kritik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN/STUTTGART Der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück ist nun auch in Deutschland selbst für seine Aussagen zur «Steueroase Schweiz» in die Kritik geraten. Sogar der Koalitionspartner CDU/CSU rief zur Mässigung auf. Steinbrück aber will sich von der Schweiz nicht den Mund verbieten lassen.

«Ich werde es weiter beim Namen nennen», sagte er am Donnerstag in Stuttgart. Er werde auch künftig hart kritisieren, wenn Deutsche zum Steuerbetrug eingeladen würden. «Das betrifft unsere Souveränität.» sda

Bericht Seite 17

Mehr zum Thema