Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die 7H präsentiert die Siegernoten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen ihrer Zisch-Seite zur Geschichte des Geldes vom 15. November hatte die Klasse 7H des Stadtfreiburger Schulhauses Jura A einen Banknoten-Designwettbewerb ausgerufen. Aus den rund 50 Einsendungen hat die Kinderjury zwei Siegerinnen erkoren: Irina aus Alterswil gewinnt mit ihrer Älpler-Note in der Kategorie bis zwölf Jahre. «Diese Note ist so schön, die könnte vielleicht sogar gedruckt werden», schreibt die Klasse zur detailreichen Zeichnung. Die Stadtfreiburgerin Lynne entschied den Wettbewerb in der Kategorie 12 bis 99 Jahre mit ihrem lokalpatriotischen Geldschein über 1700 Franken für sich. «Hat diese Note wirklich jemand gezeichnet? Wow!», staunte die 7H bei ihrer Jurysitzung. Die Klasse und die FN gratulieren den beiden siegreichen Zeichnerinnen und bedanken sich bei allen Teilnehmenden für ihre Einsendungen.

cz

Mehr zum Thema