Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Abenteuer eines Giffersers in Neuseeland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Das Sensler Museum in Tafers widmet die neue Ausstellung «Fernweh» vor allem dem Sensler Abenteurer Jakob «Zaaggi» Lauper, dessen Geburtstag sich zum 200. Mal jährt. Er hat seine Heimat Giffers vor rund 150 Jahren verlassen, um sein Glück in der Ferne zu suchen. In Neuseeland wurde er Teil einer Expedition mit tragischem Ausgang. Zu Reichtum ist er zwar nicht gekommen. Doch wird sein Name heute im gleichen Atemzug mit anderen neuseeländischen Pionieren genannt. Es gibt sogar einen Berg, der nach ihm benannt worden ist. im

 Bericht Seite 3

Meistgelesen

Mehr zum Thema