Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Angst vor der Selbständigkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Trotz günstigen Rahmenbedingungen und einer tieferen Angst vor dem Scheitern sind Schweizer Jugendliche nach wie vor zurückhaltend, einen unternehmerischen Weg zu begehen. Zudem sind weniger Frauen bereit, diesen beruflichen Werdegang zu wählen. Insgesamt haben nur 8,2 Prozent der Schweizer zwischen 2013 und 2016 ein eigenes Unternehmen gegründet. Das sind die wichtigsten Resultate des neusten Länderberichts Schweiz des Global Entrepreneurship Monitors, der grössten internationalen Studie über das Unternehmertum. Der Schweizer Bericht wurde von der Hochschule für Wirtschaft Freiburg (HSW-FR) in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) verfasst, wie die HSW-FR mitteilt. Zum ersten Mal wurden dabei auch regionale Unterschiede innerhalb der Schweiz untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass Städte für die Entwicklung einer unternehmerischen Tätigkeit weit förderlicher sind als periphere Regionen.

jcg

Mehr zum Thema