Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Armbrust entdecken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Tradition soll erhalten bleiben: «Armbrustschiessen ist ein ruhiges und umweltfreundliches Hobby», schreibt der Präsident der Armbrustschützengesellschaft Kriechenwil (ASG), Alfred Siegenthaler, in einer Medienmitteilung. Der traditionelle Schweizer Sport sei für Frauen und Männer geeignet und fördere die Konzentrationsfähigkeit. Zudem könne diese Freizeitbeschäftigung bis ins hohe Alter betrieben werden. Die Armbrustschützen aus Kriechenwil sind auf der Suche nach neuen Mitgliedern und laden deshalb zum kostenlosen und unverbindlichenSchnuppertraining ein. Der Verein stellt Armbrüste und Schiessjacken zur Verfügung.

Schweizermeistertitel

«Die ASG Kriechenwil zählt zurzeit acht Aktivmitglieder, darunter eine Frau», schreibt Siegenthaler. Das älteste Mitglied sei 81 Jahre alt, das jüngste 18. «Wir beteiligen uns an regionalen und nationalen Wettkämpfen», schreibt der Präsident weiter. Um den Nachwuchs zu fördern, finden für Knaben und Mädchen abdem 10. Altersjahr Nachwuchskurse statt. «2005 durfte ein Mitglied unseres Vereins den Schweizermeistertitel feiern», so Siegenthaler. Doch damit der Verein in naher und ferner Zukunft weitere Erfolge feiern kann, sei er auf neue Mitglieder angewiesen.

In der Schweiz werde vorwiegend kniend über eine Distanz von 30 Metern geschossen. Jugendliche bis zum 15. Altersjahr dürfen die Armbrust auf eine Stütze auflegen.emu

 Interessierte für ein Probetraining können sich bei Alfred Siegenthaler unter der Nummer 079 644 71 99 melden.

Mehr zum Thema