Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Bulls spielen bei einem inkonstanten Gegner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Allerdings fällt bei der Betrachtung der Resultate des heutigen Gegners auf, dass die Neuenburger bisher nicht gerade mit Konstanz brillierten. Stars wie Brasey, Ott oder Aebersold scheinen eben nicht immer im gleichen Mass motiviert zu sein.
Bulls-Trainer Knowlton gab sich nach dem Villars-Spiel sehr zufrieden mit seinem Team: «Wir spielten die Scheibe während sechzig Minuten sehr schnell. Das Resultat widerspiegelt deshalb unsere klare Überlegenheit in keiner Weise.» Heute plagen ihn aber einige Aufstellungssorgen. Denn da die Gottéron-Junioren selber ein Spiel austragen und auch Gottérons A-Team heute im Einsatz steht, kann nur Page, der nun praktisch ins Düdinger Kader integriert ist, bei den Bulls mittun. Dazu wird auch Brechbühl nicht nach Neuenburg reisen, da er wegen seiner Arbeit verhindert ist. «Ich werde deshalb unsere eigenen Junioren Bucheli und Dorthe von Beginn weg ins Team integrieren», lässt Knowlton wissen.
Spielbeginn in Neuenburg: heute Freitagabend um 20.15 Uhr.

Mehr zum Thema