Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die CVP Freiburg stellt die Weichen für das Wahljahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Der Kantonalvorstand der CVP Freiburg hat an seiner letzten Sitzung die organisatorischen Weichen für das Wahljahr 2011 gestellt, wie aus einer Pressemitteilung vom Dienstag hervorgeht. Danach schlägt der Vorstand zuhanden der Delegiertenversammlung vom 2. September vor, das Ende 2010 auslaufende Mandat seines Kantonalpräsidenten um ein Jahr zu verlängern.

Weiter soll Christian Meier an Stelle des Ende April zurückgetretenen Alex Glardon Finanzverantwortlicher und damit Vizepräsident werden. Wie bei den Wahlen 2007 wird der Greyerzer Michel Ducrest auch für 2011 als Wahlleiter bestimmt. Laut Mitteilung wird dieses Komitee die Arbeit sofort aufnehmen. Es ist nach folgenden sechs Haupttätigkeitsfeldern gegliedert: Wahlleitung, Finanzen, Publikationen, Anlässe, Wahlvertrag sowie Koordination und Sekretariat.

Zu Beginn der Sitzung gedachte der Vorstand seines kürzlich verstorbenen Vizepräsidenten Alexandre Mossu. wb

Mehr zum Thema