Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die drei Initianten aus dem Sensebezirk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Anfang der «schweiz.bewegt»-Aktionen im Sensebezirk standen engagierte Einzelpersonen. Den FN sagten sie, was ihnen Bewegung bedeutet und warum sie sich für «schweiz.bewegt» einsetzen.

Josef Bächler

Sport und Bewegung … «sind für mich ein Lebenselixier, ohne das ich nicht sein könnte. Sport hatte für mich immer eine zentrale Bedeutung. Früher waren es vor allem Orientierungslauf und Langlauf, heute etwa Radfahren und Skitouren – Hauptsache, Bewegung an der frischen Luft!»

Für «schweiz.bewegt» engagiere ich mich, weil … «die Zahlen bezüglich Übergewicht und Bewegungsmangel in der Bevölkerung sich auf beängstigende Weise entwickeln. Es ist absolut nötig, dagegen etwas zu unternehmen, auch wenn es noch so wenig ist.»

Susanne Heiniger

Sport und Bewegung … «bedeuten für mich, draussen zu sein, abschalten zu können und dabei auch immer wieder Ideen zu entwickeln. Ausserdem hat Sport viel mit Kollegialität zu tun. Ich mache unter anderem Aerobic, gehe Walken oder Wandern und fahre Ski. Wichtig ist mir auch die sportliche Betätigung mit der Familie.»

Für «schweiz.bewegt» engagiere ich mich, weil … «ich selber viel Sport treibe und in einem Sportverband arbeite. Diese Begeisterung für den Sport wollte ich in meine Gemeinde tragen.»

Markus Fürst

Sport und Bewegung … «bedeuten für mich Wohlbefinden und Naturerlebnisse. Als Sportlehrer interessiere ich mich für viele Sportarten. Ich betreibe unter anderem Langlauf, Jogging und Nordic Walking.»

Für «schweiz.bewegt» engagiere ich mich, weil … «mir bewegte Leute am Herzen liegen. Ich bin überzeugt davon, dass Bewegung und Sport sich positiv auf den Körper und auf den Geist auswirken. Daher achte ich auch in der Schule besonders darauf, dass meine Schüler ?bewegte Pausen? machen.»

Mehr zum Thema