Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Düdingen Bulls scheitern erneut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Düdingen Bulls und der Schweizer Eishockey-Cup–das bleibt eine Liebe mit Hindernissen. Nachdem die Sensler im Vorjahr im Kampf um den Einzug in die Hauptrunde gegen Neuenburg verloren hatten, zogen sie auch gestern gegen Morges in den Qualifikationsspielen der 1. Liga den Kürzeren. Nach der 1:3-Auswärtsniederlage müssen sich die Düdinger mindestens ein weiteres Jahr gedulden, um im Cup gegen Freiburg-Gottéron spielen zu können. ms

 

 Forward Morges – Düdingen 3:1 (2:1, 1:0, 0:0)

Tore: 8. Braichet (Braaker, Spicher) 0:1. 9. Kneubuehler (Bonvin, Mora )1:1. 18. Seydoux (Eisenring; Ausschluss Catillaz) 2:1. 34. Le Coultre (Gianinazzi; Ausschluss Braichet) 3:1.

Strafen: 11-mal 2 Minuten gegen Morges, 5-mal 2 Minuten gegen Düdingen.

HC Düdingen Bulls: Waeber; Bertschy, Hayoz, Hezel, Progin, Rigolet, D. Roggo, Zwahlen; Abplanalp, Ayer, Braaker, Braichet, Bürgy, Catillaz, Dousse, Fontana, Jamusci, Perdrizat, K. Roggo, Sassi, Spicher.

Mehr zum Thema