Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Einzonung in Galmiz ist vollzogen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Für «Redwood» stehen im Grossen Moos 55 Hektaren Arbeitszone bereit

Wie erwartet hat der Freiburger Staatsrat für die Einzonung in Galmiz grünes Licht gegeben. Beat Vonlanthen (Raumplanung), Michel Pittet (Volkswirtschaft) und Pascal Corminboeuf (Landwirtschaft) äusserten sich dazu vor den Medien. Sie hielten nochmals fest, dass das Projekt «Redwood» Investitionen von mehreren 100 Millionen Franken auslöse und 1200 Arbeitsplätze schaffe – immer unter der Voraussetzung, dass sich der anonyme Pharmakonzern im 2005 auch wirklich für den Standort im Grossen Moos entscheidet.

Ausserdem nahmen die Staatsräte Stellung zur Vorgehensweise der Stiftung Landschaftsschutz (SL). Deren Versuch, das Projekt zum Scheitern zu bringen, sei «demokratisch unsauber», meinte Vonlanthen. Die SL will im Januar mit einer Aufsichtsbeschwerde an den Bundesrat gelangen.

Mehr zum Thema