Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die erste Staatskanzlerin der Schweiz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Der Staatsrat des Kantons hat Danielle Gagnaux-Morel in das Kanzleramt berufen

Danielle Gagnaux- Morel wird am 1. Juni die Nachfolge von Staatskanzler René Aebischer antreten. «Wir sind stolz als erster Kanton der Schweiz eine Frau für dieses Amt berufen zu haben», sagte Staatsratspräsident Michel Pittet anlässlich der Medienorientierung am Mittwoch.

Die 41-jährige Ingenieur-Agronomin ETH Zürich leitet seit zehn Jahren die Eidgenössische Forschungsanstalt für Nutztiere und Milchwirtschaft Agroscope Liebefeld Posieux mit rund 300 Angestellten.
Die neue Kanzlerin wohnt in Corserey, ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Insgesamt haben sich 47 Kandidatinnen und Kandidaten für das Kanzleramt beworben; davon rund ein Drittel Frauen. In der Endrunde sind drei Frauen und drei Männer zur Wahl gestanden.

Mehr zum Thema