Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Freiburger FDP und die SVP wechseln ihre Fraktionspräsidenten aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor dem Auftakt zur Dezembersession haben die Fraktionen der FDP und der SVP gestern ihre neuen Präsidenten gewählt.

Bei der FDP wird ab dem neuen Jahr Romain Collaud (Massonnens) Fraktionschef sein. Der 35-jährige Finanzexperte war zuletzt Vizefraktionschef, und als solcher habe er bereits die eine oder andere Fraktionssitzung geleitet, sagte Collaud gestern anlässlich einer Medienorientierung. Er stehe für die Erneuerung der Freiburger FDP, bei der er, Parteipräsident Sébastien Dorthe und die neue Ständerätin Johanna Gapany alle unter 40-jährig seien. Er wolle im Stil der bisherigen Fraktionsführung weitermachen, aber auch neue Ideen umsetzen. So wolle er für die FDP-Fraktion eine Whatsapp-Gruppe einführen und auch sonst auf sozialen Netzwerken aktiver sein.

Der bisherige Fraktionschef Peter Wüthrich tritt nach vier Jahren von seinem Amt zurück. Er wolle wieder vermehrt seine Interessen und die seines Bezirks vertreten, sagte er. Wüthrich zeigte sich befriedigt, in seiner Fraktion die Kohärenz zwischen den Sprachgruppen gefestigt zu haben.

Vizepräsident rückt nach

Bei der SVP wurde der Wechsel an der Fraktionsspitze nötig, weil Emanuel Waeber aus dem Grossen Rat zurücktritt. Sein Mandat liess sich nicht mehr mit dem Amt des SVP-Generalsekretärs vereinbaren.

An Waebers Stelle wird neu Nicolas Kolly (Essert) Fraktionschef, teilte die Partei gestern in einem Communiqué mit. Der 33-jährige Rechtsanwalt war zuletzt ebenfalls Vizefraktionschef und präsidierte bereits die Justizkommission des Grossen Rats.

Die SVP-Vertretung hat auch zwei neue Vizechefs bestimmt: Katharina Thalmann-Bolz (Murten) und Roland Mesot (Châtel-St-Denis).

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema