Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Freiburger Fusswege sind wieder begehbar, das Galterental bleibt zu

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach den Unwettern öffnen nach und nach die Fusswege der Stadt Freiburg wieder. Das teilt die Stadt mit. Sie bittet Passantinnen und Passanten, die Beschilderungen zu beachten. Auch die Fussballplätze im Grabensaal sind wieder offen. Der Weg ins Galterental bleibt für Fussgängerinnen und Fussgänger jedoch noch zu. Da es zu Erdrutschen auf dem Gemeindegebiet von Tafers kam, muss der Weg erst wieder instand gesetzt werden. Das Galterental bleibe daher auf unbestimmte Zeit gesperrt, heisst es in der Mitteilung. Geschlossen bleibt bis am Donnerstag die Neustrasse. Dies aufgrund von Arbeiten nach dem Erdrutsch. Ziel sei es, die Fahrbahn wieder in beide Richtungen befahrbar zu machen und die Strasse bis am Donnerstagabend zu öffnen. Für Fussgänger bleibt die Strasse aufgrund der erforderlichen Sicherungsarbeiten bis Ende August gesperrt, schreibt die Stadt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema