Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Gewalt der Sense wird mit kurzfristigen Massnahmen gebändigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Sense hat zwischen Plaffeien und Zollhaus eine Böschung so stark erodiert, dass ein Hang abgebrochen ist. Ein daran angrenzendes Blockhaus einer Holzfirma musste gestern nach hinten verschoben und abgerissen werden. Nun ergreifen Kanton und Gemeinde Sofortmassnahmen: Der Lauf der Sense soll durch das Verschieben von Kies verändert werden, so dass sie mit weniger Gewalt auf die Böschung einwirkt. In einem weiteren Schritt wird der Hang gesichert. Das Gebiet ist eine ehemalige Deponie der Gemeinde. Diese soll nun untersuchen, ob der Boden Schadstoffe enthält. mir

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema