Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Gewässerperle Sense erkunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Sense ist eines der letzten natürlichen Gewässer im gesamten Alpenraum. Gemeinsam mit WWF Freiburg und Bern sowie dem Planungsbüro Naturaqua PBK können Interessierte am kommenden Samstag die verschiedenen Lebensräume im Sensler Auengebiet erkunden. Die Wanderung erstreckt sich von der Haltestelle Kloster in Plaffeien bis zur Guggersbachbrücke in Zumholz, wie die Verantwortlichen mitteilen. Die Exkursion dauert knapp drei Stunden.

jp

Haltestelle Kloster, Plaffeien. Sa., 30. Juni, 12.45 Uhr bis 15.30 Uhr. Anmeldung und Infos unter: www.wwf-be.ch oder www.wwf-fr.ch.

Mehr zum Thema