Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die GLP See fasst die Ja-Parole

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Grünliberalen (GLP) des Seebezirks haben an ihrer Mitgliederversammlung die Ja-­Parole zum Energiegesetz gefasst, welches am 21. Mai zur Abstimmung kommt. Das schreibt die Partei in einer Mitteilung. Das neue Energiegesetz fördere die Energieeffizienz und den Ausbau der erneuerbaren Energien. Dies stärke die innovative Wirtschaft der Schweiz. Investitionen in die einheimischen erneuerbaren Energien sowie Gebäudesanierungen würden Arbeitsplätze im Schweizer Gewerbe schaffen. Zur kantonalen Volksabstimmung über das Gesetz zur Gebäudeversicherung (Ecalex) hat die Partei keine Parole gefasst. Die Grünliberalen begrüssen weiter die Informationsveranstaltungen, die in den nächsten Wochen in Murten zu geplanten Verkehrsmassnahmen in den Quartieren stattfinden. Es sei ausserdem zu begrüssen, dass der Gemeinderat bei der betroffenen Bevölkerung ein Mitwirkungsverfahren durchführe, so die Partei weiter.

sos

Mehr zum Thema