Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die grosse Chance für Olympic

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nicht zuletzt wegen finanzieller Probleme kam es bei Olympic nach der letzten Saison zum Schnitt. Das Budget wurde reduziert, die Mannschaft verjüngt. Die Freiburger gehörten in dieser Saison deshalb nicht zu den Top-Favoriten. Der Gewinn eines Pokals schien für den Klub, der seit dem Gewinn des Liga-Cups 2010 ohne Titel geblieben ist, ausser Reichweite.

Doch Trainer Petar Aleksic hat mit seiner jungen Truppe Aussergewöhnliches geleistet. Heute haben die Freiburger erstmals die Möglichkeit, die Früchte ihrer starken Auftritte zu ernten. Im Final des Schweizer Cups trifft Olympic vor 2800 Zuschauern im ausverkauften St. Leonhard auf Genf. Die Gäste verfügen über starke Einzelspieler und mehr Erfahrung als die Freiburger, die erstmals seit 2007 im Final des Schweizer Cups stehen. Der grosse Vorteil Olympics ist jedoch, dass der Final in Freiburg stattfindet. Zu Hause hat die heimstarke Equipe in der aktuellen Saison nur gerade ein einziges Spiel verloren.  fm

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema